Um was geht es eigentlich?

Die Allgäu-Orient-Rallye feiert dieses Jahr ihr 10 jähriges Jubiläum und wir dürfen im Mai mitfahren. In ungefähr 21 Tagen werden wir mehr als 6.000 km von Oberstaufen im Allgäu nach Amman der Hauptstadt Jordaniens fahren. Allerdings sind bei der Allgäu-Orient-Rallye nur Fahrzeuge zugelassen, die mindestens 20 Jahre alt oder weniger als 1111,11 Euro wert sind. Damit es noch ein bisschen abenteuerlicher wird, dürfen keine Autobahnen gefahren oder Navigationsgeräte verwendet werden. Übernachtet werden darf nur im Zelt/Auto/Freien oder für weniger als 11,11 Euro.

Erster Preis für die Allgäu-Orient-Rallye ist traditionsgemäß ein echtes Kamel!

Die kompletten Spielregeln findet ihr unter: http://www.allgaeu-orient.de/spielregeln/

Du fragst dich wahrscheinlich warum?
Denn wie du dir vorstellen kannst, werden wir unterwegs tausende Stunden im Auto bzw. auf dem Motorrad verbringen, ewig vor Grenzen warten, uns ständig verfahren, uns nur mit Händen und Füßen verständigen können, unbekannte Dinge essen und am Wegesrand unbequem im Zelt schlafen.

Wir wollen gerne Menschen denen es gerade nicht so gut geht unterstützen. Die Autos werden in Jordanien für soziale Zwecke versteigert (http://www.allgaeu-orient.de/charity/ ), unterwegs werden wir verschiedene Prüfungen bestehen ( Musikinstrumente an eine Musikschule zu spenden, nicht ohne vorher ein Ständchen gespielt zu haben ) und eine Schule in der Türkei mit einem Computerraum ausstatten.

Und was sollst du jetzt machen?
Entweder schreist du laut, da will ich auch mitmachen und steigst bei uns ins Team mit ein. Oder du bist heilfroh, dass du nicht mitfahren musst, findest die Idee aber witzig und magst uns unterstützen.
Dann könntest du dir überlegen, ob du nicht noch irgendwo ein Auto/Fahrzeug hast, das noch 7.777 km auf Schlaglöchern übersteht, definitiv weniger als 1.111 Euro wert ist und das du uns gerne mitgeben würdest. Oder du spendest uns ein paar Kilometer, damit wir unserem Ziel näher kommen können. Denn die Fahrt (Autos, Benzin, Verpflegung, Fährkosten, … ) muss von uns selber bezahlt werden und ein All-Inklusiv-Urlaub auf den Malediven wäre für uns günstiger.
Falls du uns etwas großzügiger unterstützen magst, kleben wir gerne deinen Aufkleber auf unser Auto, posen mit deinem Shirt und posten Bilder davon auf unserem Blog, schreiben dir Postkarten von unterwegs oder, oder, oder …